Zum Inhalt springen
asinnhuber

Abmahnwelle wegen Google-Fonts – was muss ich tun?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Seit Juli herrscht Unruhe bei Webseiten- und Webshop-Betreibern. Dabei geht es um die Nutzung von Google-Fonts (Schriftarten) und die Weitergabe von IP-Adressen der Besucher an Google in die USA. Ein findiger Rechtsanwalt hat ein neues Geschäftsmodell entdeckt und sendet Abmahnungen an Website- und Webshop-Betreiber aus. Die Nutzung der Google-Fonts (Schriftarten), und die Art und Weise wie diese in der Webseite bzw. den Webshop eingebunden sind, ist laut dem Rechtsanwalt nicht DSGVO-Konform.

Im Zuge der Abmahnung werden 100 Euro Schadenersatz und 90 Euro Kostenersatz verlangt!

Google-Fonts keine Panik, Ruhe bewahren!

Die Wirtschaftskammer WKO hat eine Vorgehensweise empfohlen! Diese Empfehlung findet man unter folgendem Link: Abmahnungen wegen Google Fonts – WKO.at Ich helfe euch gerne bei der Abwicklung.

Wie euch strg-S IT bei Google-Fonts helfen kann?

Durch eine Analyse der Website / des Webshops auf die Nutzung von Google-Fonts (Schriftarten) die von Google „nach“geladen werden.

Behebung des Problems durch Änderung der Nutzungsweise von Google-Fonts (Schriftarten).

Aktualisierung der Datenschutzerklärung durch eine Premium-Datenschutzerklärung von e-Recht24 (strg-S IT ist Agenturpartner von e-Recht24) inkl. Updates für 12 Monate.

Weitere Beiträge

strg-S IT Shopify App Orderlist Hero
Shopify
asinnhuber

Shopify App Orderlist Hero

Die zweite Shopify-App von strg-S IT ist online! Nach oView helloCash Sync erblickt Orderlist Hero das Licht der E-Commerce Welt. Mit Orderlist Hero behältst du

Weiterlesen »
barrierefreie Websites strg-S IT
Webdesign
asinnhuber

Barrierefreies Webdesign

Bei Websites oder Webshops zählt nicht nur ein ausgefallenes Design, sondern auch die uneingeschränkte Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung! Viele Menschen denken beim Wort „Barrierefreiheit“

Weiterlesen »
strg-S Scroll to Top